Dienstag, 9. Januar 2018

Bienen im Winter

Unseren Bienen geht es hoffentlich gut. Der Winter ist so extrem mild, dass wir Sorge haben, die Bienchen fühlen sich bemüßigt zu brüten. Das wäre der Super-GAU im Bienenvolk (jedenfalls für uns unerfahrenen Anfängerimker). Ihr Futter würde dafür nie und nimmer aureichen. Wir müssten zufüttern. Wäre kein Problem, Honig haben wir noch genug. Nur den richtigen Zeitpunkt abzupassen würde das Problem werden. Trotz aller "Wärme" ist es Winter und man sollte, wenn möglich, die Beuten geschlossen halten. Jeder Stress führt zu unnötigem Energieverbrauch bei den Tieren und schwächt das Volk. 
Es ist erst unser zweiter Imkerwinter und uns fehlt die Erfahrung. Nur ungern würden wir ein Volk verlieren. Ich weiß, eine sportliche Vorstellung all unsere 11? Völker durchzubringen, aber schön wäre es doch. Wie macht ihr erfahrenen Imker da draußen das :D?



Am Stock gibt es bisher also nichts zu tun, aber es muss so einiges für`s neue Bienenjahr vorbereitet werden. Derzeit baut der Mann fleißig Halbzargen. Er hat den Schreiner in sich entdeckt und ich muss sagen, dass steht ihm ganz super! Er hat noch so einige Zargen vor sich, aber es wird. Die sind schöner, als die gekauften. Was soll ich sagen, er ist ein Naturtalent (im Sommer hat er mir meine lang ersehnte Sitzbank geschreinert - mit Naturkante).
Die Zargen flämmt er ab und versiegelt sie mit einer Mischung aus Terpentin und Bienenwachs. Mit dieser Mischung behandeln wir übrigens alle unsere unbehandelten Holzoberflächen. 


Aufpoliert wird das ganze dann mit Schafwolle. Das gibt einen so natürlichen  und gepflegten Glanz, welchen man wirklich nur mit "Natur" erreichen kann und die Oberfläche ist geschützt (beim Tisch sogar vor roten Saftflecken). 

Außerdem gibt es ab heuer ein paar Beuten im Warrè-Style. Auch da wird fleißig gebaut. Ihr seht, trotz Winter im was zu tun rund um die Bienen.




Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt, auf's neue Bienenjahr ... ♥

Kommentare:

  1. ein interessanter Bericht, so spannend kann also Imkern sein. ich drücke euch einfach mal die Daumen! liebe Grüße aus Südost!

    AntwortenLöschen
  2. super spannend! so ein volk gut durchs jahr und den Winter zu bringen stell ich mir echt nervenaufreibend vor! Ich hoffe wir dürfen auch bald loslegen!

    AntwortenLöschen